Reisen nach Litauen auf die Kurische Nehrung

Genießen Sie mit uns unsere komfortablen Ferienwohnungen und Hotels in Nida – inklusive Anreise und Transfer

Zu den größten Attraktionen der Nehrung zählt zweifelsohne Nida, mit seinen bis zu 60 Meter hohen Dünen, die sich bis hin in den russischen Teil der Nehrung erstrecken. Für BALTICTRAVEL ist die Kurische Nehrung und dem über die Grenzen hinaus bekannten Nida - das Herz unserer Angebote. Wir verdanken dieses unseren beiden Ferienhäuser "Artas" und "Aika" in Nida/ Nidden, die alljährlich immer wieder gern besucht werden.

 

Die alten Fischerhäuser des Ortes in den typischen Farben kobaltblau, titanweiß und eisenrot mit ihren bunten, etwas verwildert anmutenden Blumengärten erfreuten sich schon immer bei den Tagesausflüglern und Kurzurlaubern ausgesprochener Beliebtheit.

Während Ihres Aufenthaltes auf der Kurischen Nehrung sollten Sie sich auch die Zeit für ein paar Ausflüge nehmen: z. B. nach Kaliningrad/ Königsberg, in die Hauptstadt Vilnius, nach Klaipeda/ Memel oder ins Memelland. Für einen solchen Ausflug können Sie bei uns ein Auto für nur 25,00 € pro Tag mieten. Wenn Sie möchten, arrangieren wir neben den Ausflügen auch die An- und Abreise auf die Kurische Nehrung.

Im Juni 2008 hatte BalticTravel eine großartige Fahrradtour organisiert, die wir denen, die gerne Radfahren, auch in diesem Jahr anbieten. Hier zunächst der Bericht vom letzten Jahr: Per Fahrrad einmal um das Kurische Haff in fünf Tagen!

Die Kurische Nehrung ist einmalig. Lesen Sie dazu Urlaubsgrüsse aus dem Jahr 1933. Einzigartig erstreckt sie sich von Süd nach Nord, umschlossen von Wasser auf östlicher und westlicher Seite und von Sonnenschein verwöhnt. In dieser Landschaft bemühte sich schon der Maler Max Pechstein im Jahre 1911 in Nidden, Mensch und Natur in seinen Bildern „in-eins“ zu erfassen. Die Kurische Nehrung wurde im Jahr 2000 auf die „World Heritage Liste“ der UNESCO gesetzt, als Vorbild der menschlichen Anstrengungen zum Bewahren unserer gefährdeten Landschaften und als Beweis, dass menschliches Schaffen und Natur miteinander vereinbar sind.

Schauen Sie unsere Bildergalerie – Naturlandschaft Kurische Nehrung an, um selber einen Eindruck zu gewinnen.

Nida/Nidden und die Nehrung haben eine lange und abwechselungsreiche Urlaubs-Tradition. Der Originalprospekt von 1936: die Kurische Nehrung führt Sie in die wunderbare Vergangenheit dieser Region, so, wie es früher dort war. Bis heute bleibt jedoch Thomas Mann, auf litauisch: Thomanas Mannas, die herausragende Persönlichkeit von den vielen berühmten Gästen, die auf der Nehrung weilten. Vier Sommer verbrachte er in Nidden, davon drei, von 1930-32 in seinem eigenen Sommerhaus. Der Dichter hatte ein Faible für eigene Häuser.

Er ließ es sich von dem Geld, das er für den Nobelpreis erhielt, im typischen Niddener Stil bauen - Hiddensee war belegt, dort residierte schon sein wenig geliebter Kollege, der Dichterfürst Gerhard Hauptmann. Thomas Mann hatte den reizvollsten Platz des Ortes für 99 Jahre gepachtet. Sein Name steht noch heute im Grundbuch des Katasteramts in Klaipeda.

 

© Baltictravel | 2017